Was ist Astanga-Yoga?

Some books are to be tasted.

Some books are to be chewed.

Some books are to be swallowed.

And some books are to be digested.

Yogi Paramapadma Dhirananda

yogam.de
Last change:
Dec 2017

Deutsch English

What is Kriya-Yoga? | Astanga-Yoga Munich

Yogi Paramapadma Dhirananda

Print
There are no translations available.

Die Aṣṭāṅga-Yogaschule unterrichtet klassichen Aṣṭāṅga-Yoga nach der Tradition von Yogi Paramapadma Dhirananda. Von 1986 bis 2011 bildete Dhiranandaji Schülerinnen und Schüler zu Yoga-Lehrern des klassischen Yoga aus (Aṣṭāṅga-Yoga nach den Yogasutren von Rishi Patañjali). Von 1977 bis 2011 unterrichtete Dhiranandaji die Kriyā-Yoga Technik in Deutschland.

Was ist Kriyā-Yoga?

yogi_dhiranandaji "Kriyā-Yoga ist eine Methode, welche die körperliche, geistige und spirituelle Entwicklung gleichermaßen fördert. Das Wort kri bedeutet ›Tun‹, und das Wort ya bedeutet ›Seele‹. Ohne die Seele funktioniert der Körper nicht, auf der anderen Seite kann auch die Seele ohne den Körper nicht arbeiten. Körper, Geist und Seele sind untrennbar und voneinander abhängig." (Yogamrita - Die Essenz des Yoga, Yogi Paramapadma Dhirananda, Kriya-Verlag, 2004)

Kriyā-Yoga ist eine uralte Methode und wurde bereits in den Yogasturen von Patanjali erwähnt. Sie wurde lange Zeit geheim gehalten, bis 1861 Mahavatar Babaji seinem Schüler Lahiri Mahasaya den Auftrag gab, Kriyā-Yoga allen interessierten Menschen zugänglich zu machen. 1920 brachte Paramahansa Yogananda die Botschaft des Kriyā-Yoga in den Westen. In seinem berühmten Buch "Autobiographie eines Yogi" beschreibt er den Kriyā-Yoga anschaulich und lebendig. Diese Schrift von Paramahansa Yogananda zeigt auf, wie hilfreich und nützlich dieser Weg gerade auch für uns Menschen der modernen westlichen Welt ist.

Um Kriyā-Yoga praktizieren zu können, muss die Kriyā-Yoga Technik von einem erfahrenen Lehrer, der bereits den Weg von Yoga gegangen ist, gelernt werden. Tatsache ist, dass wir immer die Hilfe eines erfahrenen Menschen aufsuchen sollten, wenn wir ein neues Gebiet erschließen wollen. Die Schüler-Lehrer Beziehung ist essentiel für die Entwicklung auf dem Weg von Kriyā-Yoga. Seit 1977 unterrichtet Yogi Paramapadma Dhiranandaji die Kriyā-Yoga Technik in Deutschland.

1959 wurde Yogi Paramapadma Dhiranandaji von Swami Hariharanandaji im Puri Ashram in die ursprüngliche Technik des Kriyā-Yoga nach der Lehre von Babaji und seinen traditionellen Nachfolgern (Lahiry Mahasaya, Sri Yukteswar und Paramahansa Yoganandaji) eingeweiht. Unter der Führung seines Lehrers Swami Hariharanandaji und durch Gottes Gnade konnte er schnell die höheren Kriyā-Stufen vollenden.

1977 erhielt Yogi Paramapadma Dhiranandaji den Auftrag, als authorisierter Lehrer den Kriyā-Yoga im Westen zu lehren. Seit über 30 Jahren leitet er regelmässig verschiedene Kriyā-Yoga-Seminare in Deutschland, Österreich und der Schweiz, und von 1977 - 81 auch Seminare in Holland, Belgien, England, Schweden, Finnland, Curacao (Niederlandische Antillen) und in Süd- und Nordamerika. 1982 erreichte er den Zustand des Nirvikalpa-Samadhi, das Ziel des Yoga-Weges.

Von 1986 bis 2011 bildete er Schülerinnen und Schüler zu Yoga-Lehrern des klassischen Yoga (Aṣṭāṅga-Yoga) aus.

Am 1 April 2011 hat Dhiranandaji seinen Körper verlassen.

Informationen über Yogi Paramapadma Dhiranandaji und Kriyā-Yoga finden Sie auf www.kriya-yoga.net.