Mantra bedeutet "das, was das Sinnesbewusstsein (manas) schützt". Das Rezitieren von Mantren bringt Ruhe, Hingabe und Liebe, der Übende wird frei von Furcht.

  

Das Gayatri-Mantra setzt sich aus einer Zeile des Yajurveda und dem Vers 3.62.10 des Rig Veda zusammen. Außer in den Veden finden sich auch in vielen anderen hinduistischen Schriften, den Upanishaden ebenso wie in der Bhagavadgita und in der späteren Literatur unzählige Hinweise auf Heiligkeit und mystische Bedeutung. "Gayatri ist all das existierende Sein. Die Sprache ist Gayatri, denn es ist die Sprache, die singt und die alle Furcht überwindet". (Chandogya Up. III.12.1.-6)

Sanskrit text:

oṃ bhūr bhuvaḥ svaḥ
tát savitúr váreniyaṃ
bhárgo devásya dhīmahi
dhíyo yó naḥ pracodáyāt

 

     

Übersetzung:

Om, wir meditieren über den Glanz des verehrungswürdigen Göttlichen,
den Urgrund der drei Welten, Erde, Luftraum und himmlische Regionen.
Möge das Höchste Göttliche uns erleuchten, auf dass wir die höchste Wahrheit erkennen.

 


Das Maha Mrityunjaya Mantra, auch als „Om Tryambakam” bekannt, findet sich sowohl im Yajur Veda Kapitel drei, Mantra 60 als auch im Rig Veda Mandala sieben, Sukta 59, Mantra zwölf. Zur Rezitation wird in der Regel das Bija-Mantra „Om“ vorangestellt. Der genaue Wortlaut ist wie folgt:

Sanskrit text:

tryambakaṃ yajāmahe
sugandhiṃ puṣṭi-vardhanam
urvārukam iva bandhanān
mṛtyor mukṣīya māmṛtāt

 

     

Übersetzung:

Om - Wir verehren den dreiäugigen Shiva,
der wohlriechend ist und alle Wesen ernährt.
Möge er uns vom Tod befreien und uns dazu reif machen,
zur Unsterblichkeit zu gelangen, genau wie eine reife Gurke von der Pflanze abfällt.

 
 

Shanti-Mantra aus dem Taittiriya Upanishad, Katha Upanishad and Shvetashvatara Upanishad:

Sanskrit text:

oṃ sahanāvavatu
saha naubhunaktu
saha vīryaṃ karavāvahai
tejasvināvadhītamastu mā vidviṣāvahai
oṃ śāntiḥ śāntiḥ śāntiḥ

 

 

    

Übersetzung:

Om. Möge das Göttliche uns beide beschützen, Lehrer und Schüler.
Möge Es uns beide die Wonne der Befreiung genießen lassen.
Mögen wir beide uns anstrengen, die wahre Bedeutung der Schriften zu erfassen.
Möge unser Lernen ausgezeichnet sein. Mögen wir niemals miteinander streiten.
Om Frieden, Frieden, Frieden.

 

books_yogamrita

Yogamrita, die Essenz des Yoga (von Yogi Paramapadma Dhirananda)

Yoga als Verwirklichung der Einheit von Körper, Geist und Seele. Eine zeitgemäße, auf der persönlichen Erfahrung des Autors beruhende Interpretation des Yoga sowie ein praktischer Leitfaden verschiedener Yogatechniken. Asanas, Mudras, Atem-, Konzentrations- und Meditationsübungen werden detailliert beschrieben.

Außerdem umfasst dieses Buch eine Einführung in die ayurvedische Ernährungslehre und eine Beschreibung verschiedener Krankheiten und ihre Behandlung durch Yogatherapie.

Das ideale Buch als Ergänzung zu den Yoga-Kursen!

Bestellen bei Amazon.de



book_autobiographie
Autobiographie eines Yogi (von Pramahansa Yogananda)

1893 in Indien geboren, war es Paramahansa Yogananda (1893-1952) von klein auf ein Bedürfnis, sein spirituelles Fühlen und seine Liebe zur Menschheit auszubilden und zu verfeinern. Nachdem er seine Studien in Kalkutta 1915 beendet hatte, trat er in den Swami-Orden. Im Jahr 1920 nahm er  in Boston am ’International Congress of Religious Liberals’ teil. Seine Vorträge begeisterten die Teilnehmer. Weitere Lehrveranstaltungen folgten. 1924 reiste er quer durch den amerikanischen Kontinent, wobei er immer mehr Menschen mit seiner Weisheit berührte und faszinierte.

 

In diesem von ihm noch selbst geschriebenen Buch, schildert der Yogi seinen eigenen Wachstumsprozess und seine Entwicklung im Ausdruck seines eigentlichen Pfades, seiner Mission auf dieser Erde.

Bestellen bei Amazon.de

 

Musik schenkt Leichtigkeit des Geistes, Entspannung und Ruhe. Sie ist eine hervorragende Quelle der Inspiration auf dem Weg von Yoga und kann zu jeder Zeit sowie vor oder nach den Yoga-Übungen genossen werden. Sie hilft uns, Harmonie in der Hektik des Alltags zu finden und den Zustand von Yoga zu verinnerlichen.

Seit kurzem wurden von einigen bengalischen Künstlern die spirituellen Texte des indischen Poeten Sri Samir Ghosh entdeckt. Diese spirituellen Texte zeigen den hohen spirituellen Verwirklichungsgrad des Poeten, der in Europa - bekannt als Yogi Paramapadma Dhirananda - den originalen Kriya-Yoga lehrt. Einige dieser Lieder wurden nun im Studio aufgenommen und sind als CD und DVD erhältlich.

Informationen zu diesen CDs/DVDs können Sie auf der Seite von www.theminerva-entertainment.com finden.